13.12.2017 | 21:47 Uhr CET
Homepage | Hilfe | Sitemap | Drucken

Episodenguide - 1. Staffel

vorherige Folgenächste Folge

deutsch Mr. Monk in der Anstalt
englisch Mr. Monk Goes to the Asylum

Allgemeine Informationen

Staffel: 01
Folge (Staffel): 06
Folge (Serie): 06
Produktionscode: #T-1105
Erstausstrahlung D: Dienstag, 27. Juli 2004
Erstausstrahlung USA: Freitag, 09. August 2002
Länge: ca. 41 min.

Weitere Titel

französisch Monk est en observation
portugiesisch Sr. Monk vai para o Sanatório
italienisch Il signor Monk va in manicomio
spanisch El Sr. Monk ingresa en el psiquiátrico
ungarisch Mr. Monk és az elmegyógyintézet
tschechisch Pan Monk jde do blázince

Crew und Gaststars

Buch: David Breckman, Tom Scharpling
Regie: Nick Marsh
Wiederkehrende Rolle: Stanley Kamel (Dr. Charles Kroger)
Max Morrow (Benjy Fleming)
Gaststars: Ken Cheeseman (Manny)
Desmond Campbell (Oliver)
Kris Ryan (Dr. Conrad Gould)
Eric Hempsall (Chet)
Kelly Fiddick (Bill LaFrankie)
Eve Gordon (Jane)
Kevin Nealon (John Wurster)
Dennis Boutsikaris (Dr. Lancaster)
Matthew Olver (2nd Psych tech)
Ray Kahnert (Schizophrenic man)
Robert Thomas (Hardhat)
Zoe Heath (Torch)

Anmerkungen

  • In dieser Folge spielen weder Ted Levine noch Jason Gray-Stanford mit.
  • David Breckman ist der jüngere Bruder von Produzent Andy Breckman.
  • Zu dieser Folge gibt es Informationen zum Drehort.

Inhalt

Aus Sehnsucht nach seiner verstorbenen Gattin Trudy dringt Monk in das frühere Haus seiner Frau ein. Natürlich wird er prompt verhaftet und landet in der Irrenanstalt von Dr. Lancaster, einer Koryphäe auf seinem Gebiet. Doch Monk stellt schnell fest, dass in dieser Einrichtung nicht alles mit rechten Dingen zugeht. Dem einen Patienten - Manny - erscheint der Weihnachtsmann, ein anderer Patient - Wurster - erzählt ihm von einem ungeklärten Mord. Natürlich erwacht da Monks Spürsinn.
Er findet heraus, wer den früheren Anstaltsleiter Dr. Gould umgebracht hat und wer heute den Weihnachtsmann spielt, um seine Patienten als Verrückte hinzustellen. Und wer auch nicht davor zurückschreckt, Patienten mit Hilfe von stärksten Medikamenten mundtot zu machen. Danach steht fest, Monk ist sicher nicht verrückt.

Bewertung

4 Stern(e) bei insg. 47 Bewertung(en)