18.08.2017 | 03:21 Uhr CEST
Homepage | Hilfe | Sitemap | Drucken

Episodenguide - 6. Staffel

vorherige Folgenächste Folge

deutsch Mr. Monk wird gejagt (Teil 1)
englisch Mr. Monk Is on the Run (Part 1)

Allgemeine Informationen

Staffel: 06
Folge (Staffel): 15
Folge (Serie): 92
Produktionscode: #615
Erstausstrahlung D: Dienstag, 07. Oktober 2008
Erstausstrahlung USA: Freitag, 15. Februar 2008
Länge: ca. 43 min.

Weitere Titel

französisch Monk en cavale (1ère partie)
portugiesisch Sr. Monk e o Fugitivo - Parte 1
italienisch Il signor Monk è in fuga (1° parte)
spanisch El Sr. Monk está en el plazo (1ª parte)
ungarisch Mr. Monk szökésben 2/1
tschechisch Pan Monk je na útěku – 1. část

Crew und Gaststars

Buch: Tom Scharpling
Regie: Randall Zisk
Wiederkehrende Rolle: Melora Hardin (Trudy)
Gaststars: Courtney Gains (Six Fingered Man)
Scott Glenn (Sheriff Rollins)
C.S. Lee (Deputy Bell)
Nick Nordella (Teenage Attendant)
Brian Prescott (Canine Cop)
Ben Cain (Detective)
Matthew P. Tulve (Camping Man)
Jack Stehlin (Local Prosecutor)
Karl T. Wright (Monk's Lawyer)
Steve Stapenhorst (County Judge)
Kendall Clement (Warehouse Judge)

Anmerkungen

-

Inhalt

Als Monk wieder einmal an einen Tatort gerufen wird, wartet dort eine unangenehme Überraschung auf ihn. Denn die von der Polizei gefundenen Fingerabdrücke lassen keinen Zweifel daran, dass der Täter zumindest an einer Hand sechs Finger haben muss - genau wie der Killer, der vor langer Zeit Trudy umgebracht hat. Monk ist natürlich sofort wie elektrisiert, da er nun endlich wieder eine Spur von dem Mann hat, der sein Leben zerstört hat. Und da er diesen Fall als Privatangelegenheit betrachtet, macht er sich sofort auf die Suche nach dem Mörder - ohne Stottlemeyer über seinen Alleingang zu informieren. Und tatsächlich gelingt es Monk, den Sechsfingrigen zu stellen. Doch genau in dem Moment, als er seine Waffe auf ihn richtet, um ihn seiner gerechten Strafe zuzuführen, fällt ein Schuss, und der Ganove fällt tot zu Boden.
Nur Sekunden später taucht der kauzige Sheriff Rollins am Tatort auf, der Monk sofort als vermeintlichen Täter verhaftet, obwohl der mehrfach beteuert, nicht geschossen zu haben. Aber die ballistische Untersuchung ergibt, dass der tödliche Schuss wirklich aus Monks Waffe abgegeben wurde. Monk ist verzweifelt, da er weiß, dass er die langjährige Gefängnisstrafe, die ihm nun droht, keinesfalls überleben wird. Und zudem will er natürlich wissen, wer ihm diese raffinierte Falle gestellt hat. Durch einen geschickten Trick gelingt es ihm, aus dem Gefangenentransporter zu türmen. Monk ist nun auf der Flucht und zudem völlig auf sich allein gestellt, da auch Stottlemeyer angesichts der scheinbar eindeutigen Beweislage glaubt, dass Monk den Mörder seiner Frau umgebracht hat.

Bewertung

4 Stern(e) bei insg. 94 Bewertung(en)