13.12.2017 | 21:50 Uhr CET
Homepage | Hilfe | Sitemap | Drucken

Episodenguide - 7. Staffel

vorherige Folgenächste Folge

deutsch Mr. Monk geht unter
englisch Mr. Monk is Underwater

Allgemeine Informationen

Staffel: 07
Folge (Staffel): 05
Folge (Serie): 98
Produktionscode: #705
Erstausstrahlung D: Dienstag, 31. März 2009
Erstausstrahlung USA: Freitag, 15. August 2008
Länge: ca. 42 min.

Weitere Titel

französisch Monk boit la tasse
portugiesisch Sr. Monk Vai por Água Abaixo
italienisch Il signor Monk va sott'acqua
spanisch El Sr. Monk en un Submarino
ungarisch Mr. Monk a víz alatt
tschechisch Pan Monk je pod vodou

Crew und Gaststars

Buch: Jack Bernstein
Regie: Paris Barclay
Wiederkehrende Rolle: Hector Elizondo (Dr. Neven Bell)
Gaststars: Casper Van Dien (Lt. Steven Albright)
La Monde Byrd (Wedoes)
Rob Evors (Kramer)
William Atherton (Commander Whitaker)
Dan McNeill (Passing Sailor 1)
Pepper Sweeney (Navy Cook)
Scott McDonald (Chief of Staff)
Tom Nagel (Passing Sailor 2)

Anmerkungen

  • Ted Levine wird zwar im Vorspann genannt, tritt in dieser Folge aber nicht auf.
  • Die Szenen in denen Monk und Natalie von Lt. Steven Albright zum U-Boot geführt werden, wirken sehr unecht - vermutlich weil vieles am Computer hineinmontiert wurde (z.B. die Skyline von San Francisco).

Inhalt

Natalie bekommt Besuch von ihrem alten Bekannten Steven Albright, einem Marinesoldaten. Albright besucht Natalie vor allem deshalb, weil er Monk um einen Gefallen bitten möchte. Sein Freund Jason Pierce hat sich vor kurzem das Leben genommen, jedenfalls nach der offiziellen Version, an die Albright allerdings nicht glauben mag. Denn er ist fest davon überzeugt, dass sein Freund ermordet wurde, und er bittet Mr. Monk, sich den vermeintlichen Tatort einmal anzusehen. Monk erklärt sich nur sehr zögerlich dazu bereit, und zwar insbesondere, als er erfährt, dass er sich dazu auf ein Schiff der amerikanischen Marine begeben muss und er beileibe kein Freund von Schiffen jedweder Art ist. Aus seinem Zögern wird schnell eine beharrliche Weigerung, als Monk im Hafen sieht, dass es sich bei dem Schiff um ein U-Boot handelt, dessen Haupteigenschaft bekanntlich darin besteht, eine geringe Zahl von äußerst beengten Räumen zu beherbergen und das somit ein veritabler Alptraum für Monk ist.
Doch Monk lässt sich von Natalies Überredungskünsten tatsächlich dazu bewegen, sich nur für drei Minuten auf das Boot zu begeben, um sich den Tatort anzusehen. Aber leider dauert dieser Besuch dann erheblich länger als drei Minuten, denn just in dem Moment, als Monk sich an Bord befindet, bricht der Commander des U-Bootes zu einem plötzlichen Manöver auf und taucht mit seinem Boot in die Tiefen des Ozeans ab - ein Umstand, der Monks Ermittlungen, die dieser trotz entsetzlicher Panikattacken tapfer weiter durchführt, nicht gerade erleichtert...

Bewertung

4 Stern(e) bei insg. 63 Bewertung(en)