12.12.2017 | 03:50 Uhr CET
Homepage | Hilfe | Sitemap | Drucken

Interview mit Helmut Gauß

Vorbemerkung

Helmut Gauß
Helmut Gauß

Das folgende Interview mit Helmut Gauß, Synchronsprecher von Ted Levine, wurde am 24.02.2005 von Benjamin Hirsch für die Fansite adrianmonk.de geführt.

Das Interview

Neben ihren Einsätzen als bekannter Synchronsprecher sind Sie ja auch in zahlreichen Serien und Filmen zu sehen gewesen. Was macht Ihnen mehr Spaß - vor der Kamera zu stehen oder zu synchronisieren?

Eine Rolle selbst zu gestalten ist natürlich befriedigender als "nur" nachzuempfinden wie beim Synchronisieren. Allerdings sind die Themen und Rollen großer Kinofilme oft interessanter und vielschichtiger als in den Fernsehserien in denen ich mitgespielt habe. So war zweifelsohne die Synchronisation von Liam Neeson in "Schindlers Liste" ein Höhepunkt meiner Arbeit als Synchronsprecher. Daneben möchte ich aber nicht die Arbeit am Theater missen- dem "Mutterboden" der Schauspielkunst. Lange vor meiner Arbeit als Synchronsprecher war ich jahrelang an den verschiedensten Theatern engagiert- zuletzt am Schillertheater Berlin. Jetzt gastiere ich in Stückverträgen einmal im Jahr um "aufzutanken".

Hatten Sie Spaß daran, die Serie "Monk" zu synchronisieren?

Die Serie "Monk" gehört ohne Frage zu den besseren Fernsehserien und die Arbeit an Captain Stottlemeyer macht großen Spaß. Die Vorgabe des Originals (Ted Levine) ist wirklich Klasse. Natürlich schaue ich ziemlich oft auch in das Ergebnis unserer Arbeit - es ist wirklich gute Unterhaltung.

Ihre Stimme ist ja sehr berühmt. Kommt es oft vor, dass Sie im Alltag mit großen Augen angesehen werden?

Die Synchronarbeit ist doch ein ziemlich anonymes Geschäft und zu einer gewissen Popularität gelangen nur wenige Kollegen. Ich finde das aber in Ordnung und kann gut damit leben.

Kann man Sie in nächster Zeit persönlich erleben (Theater, TV)?

Wir werden wahrscheinlich mit dem "Theater Comedia" wieder eine Sommerproduktion machen. Termine stehen gegebenenfalls auf meiner Homepage http://www.helmutgauss.de.

Zum Schluss: Was halten Sie von der Website AdrianMonk.de ;) ?

Die Internetseite gefällt mir auch sehr gut. Besonders die Detailseiten zu den Schauspielern mit der Beschreibung ihrer Rollen finde ich sehr gelungen.


Bild: © 2006 helmutgauss.de