12.12.2017 | 03:43 Uhr CET
Homepage | Hilfe | Sitemap | Drucken

Weitere Darsteller

Auf dieser Seite findet ihr weitere Schauspieler, die auch häufig bei "Monk" zu sehen sind.

Hector Elizondo

Hector Elizondo ist Dr. Neven Bell
Hector Elizondo ist Dr. Neven Bell

...spielt ab der 7. Staffel Dr. Neven Bell, den neuen Psychiater von Adrian Monk. Dr. Bell tritt die Nachfolge von Dr. Kroger an, da dieser durch einen Herzinfarkt verstorben ist.

Hector Elizondo wurde am 22.12.1936 in New York City geboren. Seine Eltern wanderten in den 1930er Jahren aus Puerto Rico in die USA aus. Nachdem er 1951 die Junior High School abschloss, besuchte er die Fiorello H. LaGuardia High School of Music & Art and Performing Arts, zeitgleich war er aber auch auf einer öffentlichen Schule. Ursprünglich wollte Elizondo Geschichtslehrer werden und begann daher am New York City College zu studieren. Da er aber während des ersten Semesters Vater wurde, gab er das Studium auf und nahm einen Vollzeitjob an.
In den 1960er Jahren studierte Elizondo Tanz bei der Ballet Arts Company und konnte seinen ersten größeren Erfolg in dem Theaterstück "Steambath" feiern. Nach mehreren vorwiegend kleineren Rollen hatte er seinen Durchbruch mit einem nur zehn-minütigen Auftritt im Film "Pretty Woman" (1990). Viele kennen ihn aber am besten als Dr. Philip Watters aus der US-Serie "Chicago Hope". Hector Elizondo ist mit der Schauspielerin Carolee Campbell verheiratet.
Elizondo spielte u.a. auch in den folgenden Filmen mit: "Stoppt die Todesfahrt der U-Bahn 123" (1974), "Wo bitte geht's zum Militär?" (1989), "Beverly Hills Cop III" (1994), "Die Braut, die sich nicht traut" (1999), "Plötzlich Prinzessin 2" (2004).

Der Synchronsprecher ist Reinhard Kuhnert.

Stanley Kamel ist Dr. C. Kroger
Stanley Kamel ist Dr. C. Kroger

Stanley Kamel (†)

...spielt von der 1. bis einschließlich 6. Staffel Dr. Charles Kroger, den Psychiater von Adrian Monk. Dr. Kroger versucht nach bestem Wissen und Gewissen das "Lebenswerk" Monk wieder in ein geordnetes (im wahrsten Sinne des Wortes) und normales Leben zurückzuführen. Nur verzweifelt er selber manchmal an seinem Patienten, insbesonders dann, wenn Monk mal wieder dabei ist, die Prospekte im Wartezimmer nach Form und Farbe zu sortieren.

Stanley Kamel wurde am 01.01.1943 in New Brunswick, New Jersey (USA) geboren. Er besuchte die Rutgers Preparatory School und begann seine Karriere in verschiedenen Off-Broadway-Shows. Sein Durchbruch in den USA gelang ihm mit der Seifenoper "Zeit der Sehnsucht" (1972), in Deutschland mit der Serie "Murder One - Der Fall Jessica" (1995), wo er den skrupellosen Psychiater Dr. Graham Lester spielte.
In 45 Jahren spielte Kamel in über 80 Fernsehserien sowie einigen Kinofilmen mit, was ihn zu einem der meist-beschäftigten Schauspieler Hollywoods machte. Kamel verstarb am 08.04.2008 in seinem Haus in den Hollywood Hills an einem Herzinfarkt. Er hinterlässt seine beiden Brüder Robert und Stephen.
Stanley Kamel war u.a. auch in den folgenden Filmen zu sehen: "Star 80 - Tod eines Playmates" (1983), "Rape - Die Vergewaltigung des Richard Beck" (1985), "Columbo - Mord nach Termin" (1990), "Ravager - Die Virusfalle", "American Shrimps" (beide 1997), "Im Labyrinth der Lüge" (1999), "Kandidatin im Kreuzfeuer" (2000), "Domino" (2005).

Kamels Synchronsprecher ist Leon Rainer.

Max Morrow / Kane Ritchotte

...spielen Sharonas 11-jährigen Sohn Benjy, der gerne Skateboard fährt, Videospiele spielt und Comics im Fernsehen sieht. Er ist auch Mitglied in einer Baseballmannschaft, auch wenn seine Schlagfertigkeit am Anfang noch einiges zu wünschen übrig lässt. Er bewundert Monk für seine Fähigkeiten, würde ihn gerne zur Demonstration in die Schule mitnehmen und lässt ihn sein Können in Anwesenheit von Freunden demonstrieren.
Monk ist sogar zu einer Art Vaterfigur für ihn geworden, dafür nimmt er es auch in Kauf, dass man mit ihm keine Brettspiele spielen oder Domino-Steine umwerfen kann. Benji ist letztendlich der einzige, der Monk einen Abschiedsbrief hinterlässt, als Sharona mit ihm nach New Jersey zurückkehrt.

Max Morrow wurde am 07.01.1991 in Toronto (Kanada) geboren und spielte u.a. in "Hallo, ich bin der Weihnachtsmann!" (2000) sowie in "Goose!" (2004) mit.
Er spielt Benji in der 1. Staffel mit Ausnahme der ersten Folge.

Kane Ritchotte wurde am 11.10.1991 in Kalifornien geboren. Er war u.a. in "Mission Without Permission" (2004) zu sehen.
Ritchotte tritt in der ersten Folge der 1. Staffel und ab der 2. Staffel als Sharonas Sohn auf.

Der Synchronsprecher beider Darsteller ist Tino Hillebrand.

Emmy Clarke

Emmy Clarke ist Julie Teeger
Emmy Clarke ist Julie Teeger

...spielt Julie Teeger, Natalies Tochter. Sie ist 11 Jahre alt, als sie Monks Bekanntschaft macht, doch obwohl sie manchmal schon gerne erwachsen wäre, würde sie am liebsten an Halloween noch immer mit ihren Freunden von Haus zu Haus gehen, um Süßigkeiten zu sammeln. Sie spielt Hockey, besucht Tanzstunden und hört gerne die Musik der Gruppe "Korn".
Julie bewundert Monk vom ersten Augenblick ihres Zusammentreffens an und vergleicht ihn mit Velma aus "Scooby Doo", um gleich darauf zu erfahren, dass dieser außergewöhnliche Mann eben auch so seine Macken hat. Doch sie ist Monk gegenüber verständnisvoll und hilft ihrer Mutter, ihn liebevoll zu umsorgen. Nicht zuletzt, weil sie ihm äußerst dankbar dafür ist, dass er das Leben ihres Fisches gerettet hat.
Und Julie ist es auch, die Monk, ungeachtet seiner Abneigung gegenüber körperlichen Berührungen, jedes Mal herzlich und ungestüm um den Hals fällt, wenn er ihr eine große Freude bereitet.

Mary Elizabeth Clarke wurde am 25.09.1991 auf Long Island im US-Bundesstaat New York geboren. Als sie ein Jahr alt war, zog sie mit ihren Eltern um nach Houston, Texas.
Mit sechs Jahren verließ sie die USA Richtung England, wo sie, genauso wie ihre Schwester Bridget und ihr Bruder Patrick, die "American School in England" (TASIS) absolvierte. Mit 11 Jahren war sie wieder zurück in New York. Ihre Hobbys sind Schreiben, Kunst und während des Sommers Segeln.

Clarkes Synchronsprecherin ist Lydia Morgenstern.

Tim Bagley ist Harold Krenshaw
Tim Bagley ist Harold Krenshaw

Tim Bagley

...spielt Harold Krenshaw, ebenfalls Patient von Dr. Kroger (und später Dr. Bell) und erklärter "Feind" von Adrian Monk. Harold leidet ebenfalls an unzähligen Phobien und Ticks und versucht Adrian Monk immer wieder davon zu überzeugen, dass er der Lieblingspatient der beiden Psychiater ist. Für Adrian Monk ist Harold aber einfach nur krank...

Tim Bagley wurde am 17.08.1957 in Minneapolis, Minnesota (USA) als eines von fünf Kindern geboren. Nach seinem High-School-Abschluss ging er nach Kalifornien, um dort in einer Musikgruppe zu singen. Später - nachdem er das College absolviert hatte - arbeitete er u.a. als Page und Butler bevor er sich eine Schauspielgruppe anschloss. Es folgten Gastauftritte in vielen Erfolgsserien wie "Emergency Room" oder "Akte X". Später bekam er auch häufiger wiederkehrende Rollen, z.B. in "King of Queens" angeboten.

Tim Bagleys Synchronsprecher ist Joachim Kaps.



Weiterführende Links
Hector Elizondos Eintrag in der IMDb englisch
Stanley Kamel bei USA Network englisch
Stanley Kamels Eintrag in der IMDb englisch
Max Morrows Eintrag in der IMDb englisch
Kane Ritchottes Eintrag in der IMDb englisch
Emmy Clarke bei USA Network englisch
Emmy Clarkes Eintrag in der IMDb englisch
Tim Bagleys Eintrag in der IMDb englisch

Bilder: © 2009 IMDb
Auswahl an Links.