22.10.2017 | 15:28 Uhr CEST
Homepage | Hilfe | Sitemap | Drucken

Episodenguide - 3. Staffel

vorherige Folgenächste Folge

deutsch Mr. Monk gegen den toten Mörder
englisch Mr. Monk vs. The Cobra

Allgemeine Informationen

Staffel: 03
Folge (Staffel): 11
Folge (Serie): 40
Produktionscode: #T-3012
Erstausstrahlung D: Dienstag, 04. Oktober 2005
Erstausstrahlung USA: Freitag, 28. Januar 2005
Länge: ca. 41 min.

Weitere Titel

französisch Monk et le mort vivant
portugiesisch Sr. Monk e o Cobra
italienisch Il signor Monk e il cobra
spanisch El Sr. Monk contra la cobra
ungarisch Mr. Monk a Kobra ellen
tschechisch Pan Monk versus kobra

Crew und Gaststars

Buch: Joe Toplyn
Regie: Tony Palmieri
Wiederkehrende Rolle: Melora Hardin (Trudy Monk)
Gaststars: Mako (Master Zee)
Harry Groener (John Ricca)
Patrick Fischler (Eddie)
Mark Sheppard (Chris Downey)
Arthel Neville (Talk Show Host)
Sung Kang (First Disciple)
Kathleen Mary Carthy (Medical Examiner)
Sean Foley (Uniform Cop)
Americus Abesamis (Silent Disciple)
Chris Kennedy (Paramedic)
Jeff Holman (Mover)
Anil Raman (Rescue Worker)
Peter Cho (Martial Artist)
Ray Lee Jones (Doctor)

Anmerkungen

  • Komischerweise wird nirgendwo der Namen des Schauspielers angegeben, der die "Cobra" spielt.
  • Kathleen Mary Carthy, die eine Gerichtsmedizinerin spielt, spielte eine ähnliche Rolle in der Folge Mr. Monk arbeitet im Supermarkt.
  • Mako spielte zusammen mit Ted Levine im Film "Die Geisha" (2005).
  • Die schwarze Waffe, die an der Wand im Tempel hängt ist eine klingonische Waffe, die wiederum auf einem orientalischen Schwert basiert.
  • Mako (Master Zee) starb am 21. Juli 2006 im Alter von 72 Jahren an Krebs.

Inhalt

Wieder mal ist ein rätselhafter Mord passiert, zu dessen Aufklärung Captain Stottlemeyer die Hilfe von Adrian Monk benötigt. Denn neben der Leiche des ermordeten Schriftstellers John Ricca wurden Haare des berühmten Actionfilm-Darstellers Sonny Chow gefunden, der auch durchaus ein Motiv zur Ermordung Riccas gehabt haben könnte, da dieser gerade ein Enthüllungsbuch über Chow veröffentlicht hatte. Doch leider hat die Sache einen kleinen Schönheitsfehler, denn Sonny Chow ist bereits seit sechs Jahren tot. Genau das wird allerdings von der Fangemeinde des Stars bezweifelt, die der Meinung ist, dass ihr Held bloß wegen eines Konflikts mit einem Drogenkartell in Asien untertauchen musste. Doch als bald darauf durch eine von Stottlemeyer angeordnete Exhumierung Chows zweifelsfrei bewiesen wird, dass die Leiche der "Cobra" wirklich in dem Grab liegt, hat auch Monk keine Erklärung mehr für das Vorhandensein von dessen Haaren am Tatort.
Aber als Monk dann durch Zufall von dem glühenden Cobra-Verehrer Lieutenant Disher erfährt, dass es in San Francisco sogar ein Sonny Chow-Museum gibt, kann er sich den möglichen Tatablauf zusammenreimen. Und als Monk und Natalie bei einem Besuch des Museums entdecken, dass eine dort befindliche Haarbürste Sonny Chows vor kurzem gestohlen wurde, gibt es keinen Zweifel mehr, wer der Mörder war.

Bewertung

4 Stern(e) bei insg. 44 Bewertung(en)